Runde 1

HSK XX - Diagonale II

Zeit ist relativ !!!

In der Auftaktrunde waren wir zu Gast bei m HSK

Wir starteten mit einer guten Besetzung, Michael - Rainer L. - Gerd - Detlef - Rainer J. - Armin - Manfred - Andy

Manfred wollte noch zu einer Geburtstagsfeier und sagte, er werde "Gas geben" wie immer spielte er eine risikoreiche Variante, die er (nicht wie immer) dieses mal auch gewann. 1-0 für uns.

Gerd hatte an diesen Freitag, der kein 13ter war dennoch ein unglückliches Händchen nur noch 1-1
Jetzt passierte lange nicht, außer, dass unsere Gegner alle samt in Zeitnot gerieten. Mein Kontrahent kannte sich mit dem Evans-Gambit nicht so recht aus, konnte sich aber einiges erarbeiten, was zu akuter Zeitnot führte, so dass im 37 Zug das Plättchen fiel, wobei er das Elend hier nur verkürzte. 2-1

Nun dachte sich Detlef, alles klar, bei mir ist nichts los, ich mache mal schnell Remis 2,5 - 1,5
Armins Gegner wählte die zweite Variante, er rettete sich über die Zeit, um sich dann Matt setzen zu lassen. 3,5 - 1,5 Nur noch ein Sieg

Es wurde aber ein Zittern, Andy stand gar nicht gut, Michael noch weniger und bei Rainer L. war alles offen. Aber Andy, der seine "Glückshosen" trug, ließ sich langsam vom Gegner zusammenschieben. Wie gesagt langsam, Andy hätte die Partie sicherlich verloren, wenn, ja wenn nicht im 38 Zug die zwei Stunden des Gegenübers verbraucht gewesen wären. 4,5 - 1,5

Michaels Stellung war nicht mehr zu halten 4,5 - 2,5
Rainer L. gab noch mal alles und zeige seinen Gegner, wie man Endspiele richtig spielt !!! 5,5 - 2,5

Damit waren wir plötzlich Tabellen früher, alle anderen spielen entweder 4,5 : 3,5 oder 4:4

Ein guter Auftakt - Drei Siege wegen Zeitnot !!!

[Rainer]