PTT King Naresuan The Great Memorial Makruk Tournament

Ein Bericht vom Kursleiter Jürgen Woscidlo…

Makruk

Liebe Freunde des königlichen Spiels.

am Samstag,13.Juni fand im Afrika-Asien Institut, Raum 121, anlässlich des Südostasientages 2015 ein Makrukturnier zu Ehern des großen Königs Naresuan  ( 1555-1605)) statt. Dieser König war ein großer Stratege und Schachspieler (= Makruk), der Thailand aus der Abhängigkeit von Burma befreite. Er genießt auch heute noch hohes Ansehen in Thailand.

Bereits 2012 gab es an gleicher Stelle, ebenfalls am Südostasientag ein großes Makrukturnier. 8 von 10 Teilnehmern kamen von der Schule Grumbrechtstrasse . Bei dem diesjährigen Turnier war Konrad Leo Adler ,der dem damaligen Teilnehmerfeld angehörte an. Dieses Jahr kamen 5 von 8 Teilnehmers aus Heimfeld,4 von der Schule Grumbrechtstrasse. Gespielt wurde mit einer Bedenkzeit von 10 Minuten. Weiterlesen

Martin und Jonny in Dänemark

Carlstedt_rd6_politiken

Weiß kann keinen sinnvollen Zug mehr machen, daher 0-1

Martin und Jonny sind derzeit in Dänemark unterwegs. Los ging es in Horsens beim „Horsens Lang Weekend“ vom 16. bis 19.Juli wurden in 4 Tagen 7 Turnierpartien gespielt. Beide spielten gut und landeten bei 5,5 bzw. 4 Punkten.

Aktuell ist Jonny nun mit seinem Vater und seinem Schüler Dmitrij Kollars beim traditionellen Politiken Cup am Start. Das Turnier ist sehr beliebt und mit 431 Spielern sehr gut besucht. Stärkster Spieler im Feld ist Laurent Fressinet mit über 2700 ELO.

Jonny liegt bei 4,5 aus 6 und zeigte gestern für mich seine beste Leistung in einer schönen Angriffspartie.

Diagonale beim FC St.Pauli Open im Einsatz

Es entscheidet wunderbar 17... Sg5 0-1

Es entscheidet wunderbar 17… Sg5 0-1

Unser neues Mitglied Fabian ist derzeit bei unseren Nachbarn vom FC St.Pauli im Einsatz.
In der 1.Runde gelang Ihm ein schöner Kurzsieg gegen Bernhard Jürgens (HSK 4).
Aktuell liegt er bei 50% nach 7 Runden gegen durchweg stärkere Gegner.
Viel Erfolg beim Schlussspurt.

P.S. es wurden nun 4,5 aus 9 mit einem DWZ-Plus von 40 Punkten. Super.

Ehrungen und Dia-Fest

IMAG1326

Die geehrten Diagonaler

Am 10.07. wurden im Eulennest unsere langjährigen Mitglieder geehrt.
Für (mindestens) 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten eine silberne Ehrennadel:
Norbert Stüven, Jürgen Schulz, Gerd Wasmuth, Rainer Jonasson, Rainer Vogler, Andreas Köster, David Hernandez, Rainer Laugwitz, Christoph Apelt, Hans-Joachim Awe und Manfred Heymuth.
Zudem erhielten die goldenen Ehrennadel unsere Ehrenmitglieder: Norbert Stüven, Gerd Wasmuth, Hans Joachim-Awe und Rainer Jonasson und für besondere Verdienste im Verein: Andreas Köster.v

Anschließend wurde bei Würstchen, Salaten, Kuchen und allerlei Leckereien noch bis in den späten Abend mit vielen Gästen gefeiert.

Weiterlesen

Matthias holt sich den Blitzpokal 2015

IMAG1297Am 10.07.15 ging es in der Diagonale um den Blitzpokal. Gespielt wurde im Doppel-K.O.-System, es ist etwas komplizierter, dafür aber auch spannender als das einfache K.O.-System: die Spieler bleiben länger im Turnier und ein „Patzer“ bedeutet nicht gleich das Aus.

13 Blitzer waren angetreten, so dass das Feld mit 3 Freilosen aufgefüllt werden musste. Das Doppel-K.O.-System geht nämlich nur zu 8, 16, 32,… wie gesagt kompliziert.
Gespielt wurde Pokaltypisch mit Hin- und Rückrunde und Elfmeterschießen bei Unentschieden, also je eine Partie mit Weiß/Schwarz und Sudden Death bei Remis. Weiterlesen

Christoph wird Schnellschachmeister 2015

Dia_Schnellschach_2015

Abschlußtabelle nach 7 Runden

Am letzten Donnerstag trafen sich 14 Männer bei gefühlten 40 Grad in kurzen Hosen (leider kein Bild verfügbar) zum Grillen Schach.

Nach 3 Jahren Pause spielten wir wieder den Schnellschachmeister aus (7 Runden mit 15-Minuten-pro-Spieler-Partien).

Das Turnier wurde in Runde 3 und 4 entschieden, als Christoph zuerst in einer spannenden Partie gegen Gregor Remis spielte und danach mit 4-0 Sekunden gegen Matthias gewann.

Das Podest sah, wie folgt aus: Gold an Christoph, Silber an Matthias und Bronze an Rainer L. Weiterlesen

Neue DWZ-Zahlen sind online

Kurzmitteilung

Die HMM2015 ist ausgewertet und es gibt neue DWZ-Zahlen. Die Sprünge sind teilweise atemberaubend. Said gewinnt sagenhafte 113 Punkte hinzu, aber auch Manfred steht Ihm mit +74 Punkten in Nichts nach. Lukas startet mit seiner ersten Zahl bei sehr schönen 1341. Alle Zahlen findet Ihr hier.

Nur ein Sieg kann uns noch vorm Abstieg retten

Wir treten als 9.(Abstiegsplatz) beim punktgleichen 8., Pinneberg II, an, der mehr Brettpunkte hat als wir. Der Gegner tritt in Bestbesetzung an, währenddessen wir leider nur 7 Mann stellen können. Zudem auch nicht in Bestbesetzung, aber jeder einzelne wird alles geben. Ich denke an unseren 5:3 Sieg mit der 3., als wir nur 6 waren, von vor ein paar Wochen zurück.

„Konzentriert spielen!“, meint Said zu mir und ich antworte: „Wir werden kämpfen bis zum letzten.“ Said ist einmal mehr der Turm in der Schlacht – das, was früher ein Daniel van Buyten beim HSV war.

Said ist es, der uns zum 1:1 Ausgleich führt. Mit w engt er in einer geschlossenen Caro-Cann Stellg seinen Gegner am D-flügel ein. Dieser gibt eine Leichtfigur für drei Bauern am D-flügel. Seine Bauern sind allerdings noch weit hinten. Said greift nun am Kö-flügel mit der Mehrfigur an und sein Mattangriff ist unwiderstehlich. Ein beeindruckender Sieg.

Ist das rettende Ufer noch zu erreichen? Weiterlesen