Aktuelles

_IMG_1432

Dia3 – Bille SC 3

Dunkel erschien nicht nur die Beleuchtung und das Umfeld des Spiellokals, sondern am Ende auch das Ergebnis… Bericht von Rainer?? folgt

IMAG0299

Dia 2 mit Hilfe an der Spitze

Am 19.04. ging es zum HSK-Schachzentrum, in dem deren Mannschaften 18 und 19 in der Kreisliga B antraten. HSK 18 gegen Eidelstedt 3 und HSK 19 gegen unsere Zweite. Zumindest einem Teil davon, denn wieder musste die Dritte ordentlich aushelfen und stellte die Hälfte der Truppe. Dieses mal halfen Rainer L., Joachim, Jürgen und Manfred aus, von der Stammmannschaft waren Marcel, Dave, Haschem und Andreas C. dabei. Joachim legte einen Blitzstart hin und scheucht den gegnerischen König mitten aufs Brett. Er übersah zwar ein schönes Matt, aber kurz darauf gab sein Gegner auf. Auch bei Rainer L. entwickelte sich die Partie...

Dia_LL_Tabelle_1516

Die vier Jahreszeiten

Nachdem Dia 1 ja bereits am Sonnabend alles klar machen konnte, was an theoretischen Überlegungen zum Nichtklassenerhalt möglich war (und ein wichtiger Sieg es war, alle Konkurrenten, außer natürlich dem eigenen Gegner, gewannen), war der Sonntag ein reines Schaulaufen. Wobei theoretisch Platz 3 wunkte – punktgleich lagen St. Pauli III, Dia I und HSK IV auf den Plätzen 3 bis 5, nur jeweils ein halber Brettpunkt trennte die Tabellennachbarn.

Matthias Wasmuth ist Vereinsmeister 2015

Am 22.04. 01:20 Uhr konnten die letzten Schlachtenbummler, Andi und Etienne, den neuen Vereinsmeister feiern. Am Abend zuvor hatte das Endscheidungsspiel der Vereinsmeisterschaft zwischen den punkgleichen Ersten, Andrei Cotaru und Matthias Wasmuth begonnen. Nach 5 Stunden umkämpften, aber fairen Spiel endete auch das ausgeglichen im Remis. Eigentlich hätte es zwei Sieger geben müssen… Aber nach den Regeln folgte nun das „Elfmeterschießen“, in Form von 2 Blitzpartien. Auch diese gingen über die volle Zeit, liefen zugunsten von Matthias, der beide Partien gewann und damit zum vierten mal in Folge Vereinsmeister wurde. Glückwunsch!!

IMAG0295

Dia 3 – NTSV 2

Wie so oft begann dieser Heimkampf wie so viele, die Gäste waren vor den Diagonlern vor Ort und bauten mit mir die Bretter auf. Unser Spiellokal wurde bestaunt und der Kuchen von Kirsten dankend angenommen. Dia 3 startete stark Ersatzgeschwächt mit der Doppel-Spitze Rainer L. & Rainer J. gefolgt von Detlef, Joachim H. , Jürgen, Manfred, Andy und Marten, der kurzfristig für den erkrankten Gerd einsprang. Nur an den ersten beiden Brettern war uns NTSV spielerisch überlegen. Weshalb allerdings der Doppelte Rainer jeweils einen Springer einstellten und dann zeitnah auf gab , das wäre mal eine Untersuchung wert. „Der Rainer-Springer-Doppler-Effekt...

img_5711-20160413-230644278_1.jpg

Wasmuthanten rocken das Ehemaligenturnier im CCH

Alle Jahre wieder ziehen Gerd, Marten, Martin, Matthias ins CCH um als Ehemalige mit anderen Ehemaligen dem Alsteruferturnier zu huldigen und 5 Runden Schnellschach zu spielen. Doch diesmal war Einiges anders… Gerd wollte unbedingt ins Theater gehen und so war der Weg für Christoph frei auch einmal als Ehemaliger zu glänzen. Da man sich lustige Namen geben kann, spielten wir als „Wasmuthanten“ (Danke Marten) gegen Teams mit anderen sonderbaren Namen „Kyckens Eier“, „Ladies and Gentlemen“, „Basch Salon“, „SSSR“ und „Schokies“. Um es vorweg zu nehmen, wir spielten gut wie nie und holten 8-2 Punkte und 12 Brettpunkte. An Position 17 gesetzt,...

Dia 2,625 siegt knapp gegen Blankenese 3

Der erste Mannschaftskampf um die sogenannten „Big Points“ führte Dia 2 am 6.4. nach Blankenese. Deren dritte Mannschaft stand vor diesem Spieltag mit zwei weiteren Teams mit jeweils 7 Punkten an der Spitze, während wir knapp dahinter mit 6 Punkten die Chance nutzen wollten, an ihnen vorbeizuziehen. Dieses Unterfangen stellte den Captain aber erst einmal vor einige organisatorische Herausforderungen. Von den acht Stammkräften waren Andrei und Haschem wegen ihres Landesligaeinsatzes gesperrt, Dave und Armin waren beruflich in anderen Teilen der Republik unterwegs und Said war aus medizinischer Sicht nicht zu einem Einsatz in der Lage. Die drei „echten“ Dia 2-er waren...

IMAG0268

Dia 3 spielt remis gegen HSK 21

In einem spannenden Kampf mit wechselnden Führungen erreichte Dia 3 ein 4:4 gegen HSK 21.  Damit  verpassten sie zwar den Sprung an die Spitze der Kreisliga C, spielen aber weiterhin oben mit. (Bericht kommt bestimmt noch).

turmopfer

Die zwei Türme

Eine Stellung aus dem gestrigen Mannschaftskampf unserer 3. der 4:4 endete. Während Rainers J.’s weiße Türme noch friedlich zuhause hockten, räumten die schwarzen mächtig auf.  Wie machten sie der Partie ein schnelles und vor allem schönes Ende? Schwarz am Zug

IMG-20160306-WA0000

Vorausscheidung zur Brettspielmeisterschaft 2016

Nachdem wir die letzten beiden Jahre auf dem undankbaren 3. Platz gelandet waren (nur die ersten beiden Teams kommen zur Deutschen Meisterschaft nach Herne), hofften wir in diesem Jahr das letzte, fehlende, kleine bisschen Glück zu haben.