Dia 2 gewinnt Lokalderby im Schnelldurchlauf

Am 18.02.16 trafen im Harburger Lokalderby der Kreisliga B zwei DWZ-Klassen aufeinander: Schwarz Weiß Harburg 3 (Ø 1318) gegen Diagonale 2 (Ø 1808).
Das aber ein besserer DWZ-Schnitt nicht ohne Weiteres zum Sieg reicht, hatten wir in der letzten Runde bei der Niederlage gegen St. Pauli zu spüren bekommen…

Beginn war um 19:00 Uhr und schnell entstanden viele taktische Stellungen mit Vorteil für die Diagonale, außer bei Andrei, der seinen gewohnt ruhigen Aufbau  spielte. So dauerte es nicht lange und nach nur 30 Minuten hatte Haschem den ersten Punkt geholt! Gegen 20:30 brachte sein Bruder Said seinen Angriff erfolgreich zu Ende und auch Daves Gegner gab chancenlos auf. Dann kam die Zeit der Heymuth’s: 20:45 Uhr Manfred zum 4:0 und um 21:00 machte Marcel mit seinem Punkt den Sieg klar!
Andi’s und Armin’s Gegner kämpften noch bis zum bitteren Ende, aber 15 Minuten später stand es 7:0.
Andrei hatte mittlerweile eine dieser blockierten Stellung auf dem Bret, in der sich die Bauern größtenteils im Zick-Zack gegenüberstehen. Zwar mit mehr Raum, aber scheinbar ohne zündende Idee um die gegnerischen Abwehr zu knacken. So einigten sie sich auf Remis und schon um 21:30 führen wir mit einem 7,5:0,5-Sieg nach Hause oder zum Verein, wo wir noch das Training der Landesliga mitbekamen.

Das könnte Dich auch interessieren...