Dia 2 mit Hilfe an der Spitze

Am 19.04. ging es zum HSK-Schachzentrum, in dem deren Mannschaften 18 und 19 in der Kreisliga B antraten. HSK 18 gegen Eidelstedt 3 und HSK 19 gegen unsere Zweite. Zumindest einem Teil davon, denn wieder musste die Dritte ordentlich aushelfen und stellte die Hälfte der Truppe. Dieses mal halfen Rainer L., Joachim, Jürgen und Manfred aus, von der Stammmannschaft waren Marcel, Dave, Haschem und Andreas C. dabei.

Joachim legte einen Blitzstart hin und scheucht den gegnerischen König mitten aufs Brett. Er übersah zwar ein schönes Matt, aber kurz darauf gab sein Gegner auf. Auch bei Rainer L. entwickelte sich die Partie schnell zu seinen Gunsten und schon hatten wir 2 Punkte. An den vorderen Brettern ein eher durchwachsenes Bild: Marcel hatte eine wilde Stellung, in der sich sämtliche Figuren am Damenflügel prügelte während Könige und Bauern auf dem anderen Flügel rumstanden. Dave hatte sein Zentrum an die gegnerischen Springer verloren, Haschem stand solide und Andreas C. hatte sich von seiner Gegnerin überrumpeln lassen. Und so wie es sich andeutete kam es dann auch. Haschem gewann solide, Andreas‘ Gegnerin gab ihm des Rest und Dave wurde von den Springern schwindelig gespielt und verlor.

3:2 und die letzten 3 machten es noch mal richtig spannend. Marcel hatte ein Figur gefangen, musste aber kämpfen um sie schlagen zu können ohne selber eine zu verlieren, Jürgen steuerte auf ein Endspiel mit Turm/Bauern zu und Manfred hatte eine sehr ausgeglichene Partie auf dem Brett. Nach endlose Minuten und mitfiebern auf beiden Seiten, konnte Marcel die Figur und kurz darauf die Partie gewinnen und Jürgen bracht mit seinem gewonnenen Endspiel den entscheidenden Punkt zum Sieg. An Brett 8 einigte der ausgeglichenen Manni  sich auf Remis. 5,5:2,5 am Ende doch deutlicher als es zwischendurch aussah, was hauptsächlich an den  3,5 Punkten von unseren Helfern lag. Herzlichen Dank!

Es gab aber weitere Helfer in dieser Runde: an den Nebenbrettern gewann Eidelstedt gegen den bisherigen Tabellenführer HSK 18 und zwei Tage später verlor der Tabellenzweite Pinneberg 3 gegen Blankenese 3. So kamen wir an beiden vorbei und stehen aktuell an der Tabellenspitze.

Es bleibt spannend: in den nächsten beiden Runden geht es gegen Pinneberg 3 und HSK 18…

 

Das könnte Dich auch interessieren...