NBMM 2018 in Wittenberge

Ich erinnere mich ungern an mein erstes Ski-Gästerennen in Österreich. Ich wurde 23. von 24 und verpasste zum Leidwesen der Familie die Flasche Champagner für den letzten Platz…
Ähnlich gingen wir am 4.3. in Wittenberge bei der Norddeutschen Blitzmannschaftsmeisterschaft an den Start, bloß nicht Letzter werden. Der Mannschaftsführer hatte Platz 20 als Ziel ausgegeben. 29 Teams aus Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein,Hamburg, Bremen und Niedersachsen waren am Start. Mit Christian, Gregor, Christoph und Matthias hatten wir immerhin einen Elo Schnitt von 2196, aber was war dies im Blitzen wert? Nach einem schönen Auftaktsieg gegen Ricklingen waren wir gleich gut angekommen, wurden in Runde 2 aber gegen Weiße Dame gleich wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Bis Runde 20 war es dann ein Auf und mehrere Abs. zum Glück kam dann in Runde 21 König Tegel mit GM, IM, IM, FM und aktueller Tabellenzweiter der 2.Bundesliga. Wir spielten 2-2 (Christian und Gregor waren die Helden) und danach waren wir nicht mehr zu halten 6 Siege in Folge 12-0 Punkte. So landeten wir bei 26-30 Punkten und dem 14. Platz von 29. Wir waren müde aber auch total happy als wir ohne Blitzeis um 21 Uhr wieder im Hamburg waren. Ach ja, im zweiten Skirennen reichte es dann auch zu Platz 12 von 24.

Alle Infos, Tabellen und Einzelergebnisse findet ihr hier

Das könnte Dich auch interessieren...