Matthias bei der DSEM 2018 in Hamburg-Bergedorf

Der Berichterstatter neben IM Dieter Pirrot in Runde 7 gegen FM Holger Namyslo (Foto: Hartmut Metz)

Die FIDE hatte sich netterweise kurzerhand entschlossen das Seniorenalter von 60 auf 50 vorzuverlegen und so durfte ich vom 21.7. bis 29.7.2018 erstmalig an der Deutschen Senioren Einzel Meisterschaft (kurz: DSEM) in Hamburg Bergedorf teilnehmen. Es wurde in 2 Gruppen 50+ und 65+ gespielt. In der Gruppe 50+ waren 1 IM, 5 FM und 1 WIM und 1 WFM am Start. Mit meiner schönen ELO-Zahl von 2200 ging ich von Startplatz 5 ins Rennen um die Medaillen. Ich startete sehr schön mit 3 Siegen (u.a. gegen die WIM Annett Wagner-Michel) und 3 Remis ins Turnier, um in Runde 7 dann gegen den starken FM Holger Namyslo an Tisch 2 zu spielen (siehe Bild). Bei dieser Partie misshandelte ich das Läufer-Endspiel und musste somit wieder in Reihe 2 zurück. Am Ende wurde es Platz 12 von 76 und ein Score von +3 =5 -1. Gewonnen hat IM Dieter Pierrot mit 7,5 aus 9. Bester Hamburger wurde Hauke Reddmann auf Platz 4 mit 6,5 Punkten. Die Veranstaltung war perfekt organisiert und sehr angenehm trotz der hohen Temperaturen zu spielen. Im Jahr 2019 geht es nach Radebeul in Sachsen.

Das könnte Dich auch interessieren...