Dia 2 im Bauernglück

Am 25.02.16 empfing Dia 2 die 3. Mannschaft des SV Eidelstedt. Wieder als Favorit, mit Ø 300 DWZ-Punkten im Vorteil, sollte ein weiterer Schritt Richtung Aufstieg gemacht werden. Dabei spielten die Bauern an diesem Abend eine besondere Rolle…

Rainer L.’s Bauer auf e4 machte nach einer Stunde kampflos den ersten Punkt 1:0. Kurz darauf hielt Dave’s Gegner die Uhr an, nachdem er von seinen 13 Zügen 7 Bauernzüge gemacht hatte und die gegnerischen Figuren in seiner Stellung Dame oder König gefangen hätten. 2:0
Dann fingen die restlichen Partien an sich in ausgeglichene, aber zähe Stellungen zu entwickeln. Erinnerungen an das letzte Heimspiel kamen hoch, in dem solche Stellungen in frühzeitigen Remis endeten und wir am Ende knapp verloren.
Nicht so an diesem Abend! Remisgebote wurden abgelehnt und nach und nach Vorteile rausgespielt, die an fast allen Brettern zu Bauerngewinnen führten, die bald zu weiteren Siegen führen sollten. Als nächster zwang Michael mit einer Bauerngabel seinen Gegner zur Aufgabe 3:0, dann folgte Andreas C. mit einem Bauerndurchbruch 4:0 und Etienne machte mit seiner Bauermehrheit (5:1) unseren nächsten Sieg klar 5:0.
Haschem legte mit seine entfernten Randbauern noch einen drauf 6:0, bevor Armin mit festgelegter Bauernstruktur Eidelstedt den ersten halben Punkt bescherte 6,5:0,5
Als letzter kämpfe noch unser Mannschaftsführer Marcel. Er hatte schon 2 Mehrbauern gehabt, aber einen wieder verspielt. Es folgten viele Bauertausche, einer sogar mit ansehnlichem Springerscheinopfer, aber alles Anrennen nutzte nichts.. Am Ende blieb nur noch sein einsamer Freibauer, der aber geschickt vom gegnerischen König und Turm gefangen wurde und die Partie Bauernlos im Remis endete.
Endstand 7:1  und zumindest für eine Woche auf einem Aufstiegsplatz.

Das könnte Dich auch interessieren...